„Over 65“ – Sport und Gesundheit

Sport ist in jedem Alter sehr vorteilhaft. Er hilft die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten, und er verbessert und verlängert das Leben. Regelmäßige körperliche Betätigung, die über einen langen Zeitraum ausgeübt wird, hilft zahlreichen Krankheiten vorzubeugen: z.B. Bluthochdruck, Schlaganfällen und Diabetes.

Regelmäßig Sport auszuüben, hilft die körperliche Fitness und eine beneidenswerte Figur beizubehalten. Obwohl hinter einem schönen Körper viel mehr steckt: Die Muskeln und Knochen sind stärker als bei einer Person, die wenig Bewegung macht; das kardiorespiratorische System erweist sich als effizienter und die Belastungsfähigkeit zeigt eine höhere Toleranz.

Dank eines stärkeren Bewussseins über die Vorteile, die eine konstante körperliche Aktivität bringt, ist die Anzahl der in Fitnesszentren angemeldeten Personen ständig im Steigen. Darüber hinaus sieht man immer mehr Personen beim Joggen oder Radfahren an der frischen Luft.

Ein Überblick über Senioren und Sport

Im Gegensatz zum immer größer werdenden Bewusstsein der Jungen über die Vorteile des Sports, ist das bei den Senioren leider noch nicht der Fall: Gerade einmal 15 % der über 65-Jährigen betreibt mehrmals pro Woche Sport. 

Der Großteil der Senioren verlässt beinahe täglich für einen leichten Spaziergang in der Umgebung das Haus. Einige beschäftigen sich mit Tätigkeiten an der frischen Luft, wie der Gartenarbeit. Schon das ist ein Beginn: Ein bisschen tägliche Bewegung bringt tatsächlich folgende Vorteile mit sich:

  • Sie trägt zu einer besseren Durchblutung des Gehirns bei. 
  • Das Atmungssystem wird bei seiner richtigen Funktion unterstützt. 
  • Sie bringt zahlreiche Vorteile für das Herz, welches das Blut besser pumpt und die Durchblutung der Gewebe verbessert. 
  • Gehen hilft auch den Knochen, deren Dichte langfristig besser erhalten bleibt und die nicht brüchig werden.

All diese Vorteile steigern sich noch, wenn ältere Menschen auf Anraten ihres Arztes und unter Anleitung eines guten Trainers mit mehr Konsequenz einen Sport ausüben.

Welche Sportarten

Regelmäßige körperliche Betätigung ist der stärkste Anti-Aging-Faktor, um die körperliche und mentale Gesundheit langfristig aufrechtzuerhalten. Über 65-Jährigen wird dringend empfohlen, eine Sportart zu finden, die sie gerne ausüben möchten: Sehen wir uns an, welche Übungen für das Seniorenalter empfehlenswert sind:

  • Fit-Walkingambitioniertes Gehen an der frischen Luft. Für alle empfehlenswert, um bei guter Gesundheit zu bleiben. Das Unterstützt das kardiorespiratorische System, erhöht die Knochendichte und stärkt die Muskeln. 
  • Wassergymnastik: Besonders empfehlenswert für alle, die wegen Rückenproblemen, Übergewicht oder Gelenkproblemen an den Beinen besser Tätigkeiten ausführen, ohne Hüften und Knie zu überlasten. Sie verbessert den venösen Kreislauf und fördert die psychologische Entspannung und Muskelentspannung
  • Pilates: Mit seinen flüssigen, kontrollierten und harmonischen Bewegungen ist diese sanfte Gymnastik für Senioren besonders empfehlenswert, um die Bauchmuskeln sowie oberen und unteren Rückenmuskeln zu stärken.

Vorteile auf allen Ebenen

Wie wir sehen konnten, gibt es verschiedene, für Senioren geeignete Aktivitäten. Alle haben eine grundlegende Wirkung auf körperlicher Ebene, weil zahlreichen Krankheiten vorgebeugt werden.

Auch der psychologische Aspekt ist nicht zu unterschätzen: Sport erfüllt eine soziale Funktion, er bringt Menschen zusammen und hilft den Senioren nicht der Einsamkeit anheim zu fallen.

Von großer Bedeutung ist auch die Selbständigkeit, die ein Senior durch einen trainierten Körper erreicht: Selbständig die Einkaufstaschen tragen zu können, ist ein Ziel, das nicht alle über 65-Jährigen schaffen!

Warten Sie daher nicht: Beginnen Sie sofort, einen Sport auszuüben, damit Sie in jeder Phase Ihres Lebens hervorragende Ergebnisse erreichen.

Scroll to Top