Expo für alle, auch dank der Vimec-Anlagen!

Die Expo Mailand, deren Pforten bis zum 31. Oktober 2015 geöffnet bleiben, ist wirklich einen Besuch wert.

Niemand ist ausgeschlossen, alle können die Ausstellungsbereich völlig frei und bequem nutzen, auch Personen mit Gehbehinderungen, Senioren oder Eltern mit Kleinkindern in Kinderwägen.

Das Ausstellungsgelände ist nicht nur einfach mit behindertengerechten öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, sondern es wurden auch zahlreiche Serviceleistungen eingerichtet, die wirklich allen einen komplett selbständigen Besuch der Expo gestatten.

Die Expo-Organisation legte besonderes Augenmerk auf Bewegungs- und Barrierefreiheit für behinderte Personen oder alte Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Daher ist in vielen Pavillons – zum Beispiel bei Lindt, Perugina, Weißrussland, Malaysia und noch weiteren – eine Vimec Anlage zu finden: von Plattformliften bis hin zu Aufzugsanlagen, damit niemand ausgeschlossen wird und allen der Zutritt und die Nutzung der Ausstellung auf sichere und unabhängige Weise leicht gemacht wird.

Die Erleichterungen für Behinderte und ältere Menschen beinhalten darüber hinaus folgende Serviceleistungen:

  • Ein kostenfreier People Mover Shuttlebusder ausschließlich für behinderte Besucher oder Besucher mit eingeschränkter Mobilität vorgesehen ist, ermöglicht die Bewegung zwischen den verschiedenen Pavillons, sodass interessante Orte einfach erreicht werden können. 
  • Wer hingegen größere Unabhängigkeit bevorzugt, für den besteht die Möglichkeit, beim Mobility Center manuelle Rollstühle und Mobility-Scooter zu mieten, die für Senioren und Personen mit eingeschränkter Mobilität reserviert sind. 
  • Behinderte Kinden können im Children Park Spaß haben, der zur Unterhaltung und Aufnahme aller kleinen Besucher ausgerüstet wurde.

Sehen Sie sich die Galerie an, um alle in den verschiedenen Ausstellungsbereichen der Expo installierten Vimec-Anlagen kennenzulernen..

Scroll to Top